Fragen? Rufen Sie einfach an: 0176-30 46 8518|info@laric-lektorat.de
FAQ2017-05-19T17:15:38+00:00

Korrektur und Lektorat von Dissertationen, Examensarbeiten, Diplomarbeiten etc.

Korrektur und Lektorat von Dissertationen, Examensarbeiten, Diplomarbeiten etc.Häufige Fragen

“Warum sollte ich meine Arbeit überhaupt professionell Korrektur lesen lassen?”

Wer sich intensiv mit seiner Arbeit beschäftigt, hat in der Regel viel Literatur durchgestöbert, viele der eigenen Sätze mehrmals gelesen, umformuliert, umgestellt und Kapitel bzw. Kapitelabschnitte geändert, gekürzt, verschoben etc.

Durch das wiederholte Lesen des eigenen Textes verliert man zwangsläufig die nötige Distanz. Dadurch fällt es einem nicht auf, wenn die Argumentation hinkt, der rote Faden fehlt oder der Text “Ungereimtheiten” enthält.

Die Chance auf eine bessere Note wird erheblich erhöht, wenn ich Ihre Arbeit mit objektivem und professionellem Blick lese und Sie auf Erklärungslücken, Redundanzen, unverständliche Sätze, stilistische Ungereimtheiten usw. aufmerksam mache.

Auch wenn Sie nur eine Korrektur wünschen (und kein Lektorat), wird der Gesamteindruck des Textes auf jeden Fall aufgewertet. Denn nichts stört bei einer inhaltlich sehr guten Arbeit mehr als Rechtschreib- oder Kommafehler. Solche Fehler beeinträchtigen den Gesamteindruck und können die Kompetenz und Professionalität mindern.

“Können Sie mir Diskretion zusichern?”

Ich garantiere Ihnen, dass die Informationen aus Ihren Texten, Daten und Angaben zu Ihrer Person oder Firma sowie zur Art des Auftrags absolut vertraulich behandelt werden. Die Dateien gelangen nicht in Hände Dritter. In meinen AGB ist die Vertraulichkeit explizit erwähnt.

“Woher weiß ich, dass Ihre Arbeitsweise überhaupt für mich passt?”

Nach Ihrer Kontaktaufnahme erfolgt zunächst ein Vorgespräch. Damit ich mir ein Bild von der Komplexität Ihrer Arbeit und den fachlichen Anforderungen machen kann, fertige ich eine ein- bis zweiseitige Probekorrektur an. Auf Wunsch schaue ich mir zunächst auch gerne Ihre Gliederung an. So können Sie unverbindlich testen, wie ich arbeite.

“Können wir auch einen Festpreis vereinbaren?”

Gerne können wir uns darauf einigen. Sobald ich Ihren Text erhalten habe und mir einen Überblick verschaffen konnte, kann ich Ihnen umgehend ein Angebot zu einem Festpreis machen.

“Was ist eine Norm-Seite?”

Eine Normseite hat 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen und Fußnoten. Die Seitenberechnung erfolgt auf der Grundlage der Standard-Formatierung für eine Normseite bei wissenschaftlichen Arbeiten: Zeilenabstand 1 1/2-zeilig, Schriftgröße 12, Seitenränder: 4 cm links, 2,5 cm rechts, 2 cm oben, 2 cm unten, Sprache Deutsch.
Die Anzahl der Zeichen können Sie auch ganz einfach selbst berechnen:
Bei Microsoft Word einfach unter dem Menüpunkt “Extras”, “Wörter zählen”, “Anzahl der Zeichen inklusive Leerzeichen” und “Fuß- und Endnoten“ berücksichtigen”.
Ab Word 2007 über „Überprüfen“, „Dokumentprüfung“, „Wörter zählen“ und diese dann durch 1.800 teilen. So erhalten Sie die Anzahl der Normseiten.